//Kommunikations-Kadetten lernen Lotsen

Kommunikations-Kadetten lernen Lotsen

Stuttgarter Studierende trainieren, Kampagnen zu kreieren und mit Zahlen zum Ziel zu führen.

Public Relations ist ein strategischer Kommunikationsprozess, der viel Navigationskunst erfordert. Wie man seine Position bestimmt, PR-Kampagnen konzipiert und beim Ansteuern des Ziels Strömungen nutzt und Untiefen frühzeitig erkennt, erlernt man an Hochschulen wie der Akademie der media und der International School of Management in Stuttgart.

„Kommunikation hilft, Ziele zu erreichen“, erklärt Oliver Hahr von der Stuttgarter PR-Beratung oha communication. Als Dozent lehrt er, wie man Kampagnen konzipiert. „Wort und Bild aber auch Zahlen spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, eine Marke zu positionieren, die Bekanntheit und Reputation zu stärken oder Einfluss auf Wissen, Einstellungen und Handlungen zu gewinnen.“

„Aus der Medienbeobachtung und -Analyse lassen sich eine Vielzahl von Indikatoren ableiten, die bei der Kommunikation hilfreich sind“, weiß Andreas Quest von Pressrelations. Anfang Mai gab der Hamburger als Gastreferent im PR-Kurs einen Einblick in das Communication Controlling. „Themen, Trends und Tonalität lassen sich auswerten, der Erfolg der Kommunikation wird messbar und damit steuerbar.“

„Im Online-Marketing ist es längst üblich, die sogenannte ‚Customer Journey‘ vom ersten Kontakt bis zum Kauf zu analysieren und zu optimieren“, so Armin Vetter, Studienleiter an der Akademie der media „Die PR hat eine erweiterte Perspektive, denn hier geht es um die Reputation, die Basis für Vertrauen und wirtschaftlichen Erfolg. Neben den Kunden sind zum Beispiel Mitarbeiter, Bewerber oder Investoren relevant.“

Indem man analysiert, was in Online- und Offline-Medien über ein Thema, Unternehmen oder Produkt berichtet wird, kann man z.B. auf die Bekanntheit und die Akzeptanz schließen. Wie sich Wahrnehmung und Ansichten der Zielgruppen verändern, lässt sich mithilfe der Marktforschung erfassen. Will man mit gezielten Kommunikationskampagnen darauf Einfluss nehmen, lässt sich der Erfolg messen und steuern.

Oliver Hahr unterrichtet im Sommersemester 2019 rund 40 Studierende in „PR-Konzeption und -Praxis“. Das Fach ist Bestandteil der staatlich anerkannten Bachelor-Studiengänge Angewandte Medien an der Akademie der media sowie Global Brand & Fashion Management an der ISM in Stuttgart. Auch Andreas Quest engagiert sich neben dem Beruf als Dozent für Communication Controlling an der Hochschule Mittweida.

By | 2019-05-15T22:20:50+00:00 Mai 15th, 2019|Studium|

About the Author: