Umschulung zum/r Technische/r Produktdesigner/in Maßnahme-Nummer: 677/220/2017

Technische Produktdesigner erstellen nach Designvorgaben von Ingenieuren und Konstrukteuren mit Hilfe von CAD-Systemen Datenmodelle. Dies beinhaltet eine Prozessbegleitung bei der Entwicklung eines Produktes von der Designvorgabe bis hin zum fertigen rechnergestützten virtuellen Produkt. Dabei liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf Konstruktion und Gestaltung, Berechnung und Simulation sowie Prozess- und Projektmanagement. Ebenfalls erstellen Technische Produktdesigner technische Dokumentationen, wie z. B. technische Zeichnungen, Animationen oder Präsentationen.

Die Umschulung zum/r Technischen Produktdesigner/in wird als zweijährige Umschulung in Vollzeit mit abschließender IHK-Püfung angeboten. Dieser Kurs ist AZWV-zertifiziert und eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder andere Träger ist mit Bildungsgutschein möglich.

Umschulungsinhalte

Während der Umschulung werden unter anderem folgende Themen behandelt: 

  • Produktentwicklungs- und Geschäftsprozesse erfassen, dokumentieren und präsentieren
  • Technische Unterlagen analysieren und auftragsbezogen nutzen
  • Spanende Fertigungsverfahren für Bauteile auswählen
  • 3D-Datensätze für Bauteile aus geometrischen Vorgaben erstellen
  • Bauteile zu einfachen Baugruppen zusammenfassen
  • Technische Kommunikationsmittel im Produktentwicklungsprozess einsetzen
  • Spanlose Fertigungsverfahren für Bauteile aus metallischen Werkstoffen auswählen
  • 3D-Datensätze für einfachgebaute Bauteile fertigungsgerecht erstellen und modifizieren
  • Bauteile montage- und fügegerecht zu Baugruppen zusammenfassen
  • Produktentwicklung kondenorientiert ausführen
  • 3D-Visualisierungen und -Präsentationen erstellen

Arbeitsbereiche

Die breite Ausbildung ermöglicht einen vielfältigen Einsatz. Dazu gehört:

  • Planung und Erstellung visueller Darstellungen unter Anwendung von 3D/CAD-Softwareprogrammen
  • Beurteilung von Fertigungs-, Montage- und Fügeverfahren und die Einbindung der Ergebnisse in den Formgebungs-, Design- und Konstruktionsprozess.
  • Fertigung technischer Begleitunterlagen
  • Untersuchung des Verhaltens von Bauteilen und Baugruppen
  • Erstellung und Präsentation technischer Dokumentationen, Produkte, Waren und Dienstleistungen

Umschulungsablauf

1. Jahr: Grundausbildung und Vertiefung

2. Jahr: ca. 7-monatiges Betriebspraktikum, begleitender Fachunterricht

Abschluss

IHK-Prüfung zum/r Technischen Produktdesigner/in

Voraussetzungen

Für die Aufnahme in die Umschulung zum/r Technischen Produktdesigner/in an der Akademie der media benötigen Sie

  • einen erfolgreichen Realschulabschluss
  • Außerdem sollten Sie über 21 Jahre alt sein oder über einen Berufsschulabschluss verfügen

Infopaket bestellen

Um das Infopaket zu bestellen, klicken Sie bitte hier.

Infoveranstaltung

Do. 8. Juni 2017, 15:00 Uhr
Di. 11. Juli 2017, 16:30 Uhr

Zu den angegebenen Zeiten findet in unseren Räumen ein Infoabend zu unserem Umschulungsangebot statt. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Schnuppertage 2017

Lust auf eine spannende Ausbildung im Bereich Medien und Design? Dann kommen Sie uns an unseren Schnuppertagen besuchen:

– 17. Mai 2017
– 12. Juli 2017

Beste IHK-Ergebnisse 2016

Wir sind stolz auf die hervorragende IHK-Bestandsquote und zahlreiche Belobigungen und Auszeichnunegn unserer Absolventen 2016.
Herzlichen Glückwunsch!

Umschulungsjahr 2016

Umschulungsbeginn

Bild und Ton:
28. August 2017

Digital und Print:
28. August 2017

Technischer Produktdesigner:
28. August 2017

Vorteile auf einen Blick

 staatliche Abschlüsse
 persönliche Atmosphäre
 kleine Gruppen
 profilierte Dozenten
 Coaching 
 gezielte Prüfungsvorbereitung
 großer Pool mit Praktika
 gefördertes Auslandspraktikum
 Beratung Fördermöglichkeiten
 Education-Deals verfügbar
 geprüft und zertifiziert

Umschulungsberatung

Andreas Schenk
Telefon: 0711 92543-10
E-Mail: schenk(at)media-gmbh.de

Wir unterstützen Aktion Mensch!